Traumatherapie EMDR

 

 

EDMR

Rauß aus Opferland.

Man muss nur jemanden zum Opfer machen,
dann kann man ihn auch opfern.

Für uns bedeutet Freude: keine Schmerzen haben
im Körper und keine Unruhe in der Seele.
Epikur

 

Kompetente EMDR Traumatherapie in Berliner Privatpraxis

Hier finden Sie die relevanten Informationen zur EMDR Traumatherapie in der psychologischen Privatpraxis in Berlin-Wilmersdorf.

 

Praxis für EMDR-Therapie in Berlin

ine ganzheitliche, individuelle Behandlung auf Augenhöhe – das ist das Ziel meiner therapeutischen Arbeit. Als erfahrene Diplom-Psychologin mit Heilkunde-Erlaubnis, klinische Hypnotherapeutin (DGH) und Traumatherapeutin (EMDR, IADC) biete ich meinen Patienten daher ein umfassendes und vielseitiges Behandlungsangebot, dessen spezifische Inhalte sorfältig an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Zu meinen Kernkompetenzen zählt dabei neben der psychologischen Therapie, dem psychologischen Coaching sowie der Hypnotherapie vor allem die Traumatherapie.

Sie sind auf der Suche nach kompetenten EMDR Therapeuten? Als ausgebildete Therapeutin für EMDR in Berlin nutze ich die etablierte Therapiemethode, um meine Patienten mithilfe neuerster neurologischer Erkenntnisse und Techniken bei der Bewältigung verschiedener Traumata zu unterstützen. Die EMDR Traumatherapie findet in Person in meiner Praxis in Berlin statt.

Was ist EMDR?

EMDR – Eye Movement Desensitation and Reprocessing – wörtlich – Augenbewegungs-Desensibilisierung und Wiederaufarbeitung – ist eine neues Therapieverfahren, das traumatisierten Menschen hilft und das weltweit angewendet wird. Die von Francine Shapiro in den USA entwickelte Methode ist seit 2006 als wissenschaftliches Verfahren anerkannt. Die Form der Traumatherapie basiert dabei auf durch den Therapeuten / die Therapeutin angeleitete Augenbewegungen. Die Technik von EMDR und IADC mit den links-rechts Augenbewegungen wirken im Gehirn auf Areale, die die Selbstheilungskräfte aktivieren.
„Einige der Ängste, unter denen wir leiden, sind nichts anderes, als in unserem Nervensystem gefangene frühere Lebenserfahrungen.“ F. Shapiro 

Die Folgen des Traumas zeigen sich in der posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) oder Trauma-Folgestörung, die mit EMDR schneller erfolgreich behandelt werden kann.
PTBS ist eine unsichtbare Wunde, die sich anhand bestimmter Symptome immer wieder meldet. Die Traumatherapie mit EMDR basiert auf der Annahme, dass jeder Mensch von Natur aus über eine Fähigkeit zur informationsverarbeitung verfügt, mithilfe derer er diese Wunde heilen und belastende Erlebnisse verarbeiten kann.

F. Shapiro definiert es so: „Entscheidend ist nicht, in welche Situation du kommst, sondern wie du mit dem, was du erlebst, umgehst.“ Das ist das zentrale Thema der EMDR-Therapie. Mit der EMDR-Behandlung wird ein Trauma umgewandelt in Erinnerung, die weggehen kann.

In der Vergangenheit wurde die Wirksamkeit der Traumatherapie durch Augenbewegung durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt. In verschiedenen Untersuchungen zeigte sich, dass 80 Prozent der Patientinnen und Patienten sich nach der Behandlung einer einfachen posttraumatischen Belastungsstörung mit der EMDR Technik deutlich entlastet fühlten – und das schon nach wenigen Sitzungen.

Praxis für EMDR-Therapie in Berlin – Ganzheitliche Behandlung – Persönlich oder Online

Als ausgebildete Diplom-Psychologin und Traumatherapeutin helfe ich Ihnen dabei, seelische, mentale und körperliche Beschwerden nachhaltig zu behandeln.

Mein Angebot umfasst

  • Traumatherapie mit EMDR und IADC
  • Psychologische Online Therapie
  • Psychologisches Coaching
  • Hypnotherapie

Sie können persönlich in meiner Praxis in Berlin vorbeikommen oder sich mit einer Online Therapie behandeln lassen. In Krisensituationen ist eine Interventionssitzung sofort möglich – auch am Wochenende.

Sie haben Interesse an einer kompetenen Behandlung, Fragen zum Behandlungsabslauf oder ein anderes Anliegen?
Kontaktieren Sie mich gern jederzeit unverbindlich Online, per E-Mail oder telefonisch unter der Nummer 0176 – 76 33 55 90.

Ablauf der EMDR Traumatherapie

Zu Beginn der Behandlung diagnostiziert ein qualifizierter Traumatherapeut oder Traumatherapeutin in einer fundierten und umfangreichen Anamnese das Trauma sowie die damit einhergegenden belastenden Symptome. Um sich der Traumathematik sicher nähern zu können, schaffen EMDR Experten mit viel Einfühlungsvermögen für ihre Patienten einen geschützten Behandlungsrahmen. Falls erforderlich, wird vor der Behandlung eine Stabilisierung durchgeführt.

Anschließend können traumatische Erinnerungen betrachtet werden und von belastenden Gedanken (Kognitionen) und Erinnerungen entkoppelt werden. Dabei kommt auch das zentrale Element der EMDR Therapie zum Einsatz: die geleiteten Augenbewegungen, auch bilaterale Stimunlation oder Stimulierung genannt. Die Therapeutin bewegt ihre Hand abwechselnd von links nach rechts, während der Patient der Bewegung mit den Augen folgt. So werden die Augenbewegungen des Patienten denen im REM-Schlaf angepasst – der Schlafphase, in der das Gehirn die Geschehnisse des Gehirns verarbeitet. Alternativ können dazu auch Töne oder Berührungen – klopfen – des Handrückens oder des Oberschenkels eingesetzt werden.

Wie lange dauert die Behandlung mit der EMDR Methode?

Die Behandlungsdauer, die benötigt wird, um ein Trauma mit EMDR zu verarbeiten, ist höchst individuell. Viele Patienten beschreiben schon nach der ersten Sitzung eine entlastende Veränderung der behandelten traumatischen Erinnerung; die EMDR Methode ist im Vergleich zu anderen traumatherapeutischen Behandlungsmethoden somit wesentlich kürzer und weniger belastend für den Betroffenen. Die tatsächliche Behandlungsdauer ist jedoch von Patient zu Patient unterschiedlich.

Anwendungsbereiche der EMDR Traumatherapie

Die EMDR Methode wird vor allem zur Behandlung psychischer Traumafolgen genutzt, um den Patienten zu helfen, ein Traum zu verarbeiten. Besonders häufig kommt EMDR bei PTBS (posttraumatische Belastungsstörung) zum Einsatz.
Doch auch bei zahlreichen psychologischen Begleiterscheinungen, die durch nicht verarbeitete Traumata hervorgerufen werden können, konnten mit der EMDR Methode bereits beeindruckende Erfolge erzielt werden.

So wurde die EMDR Therapie bereits unter anderem zur Behandlung folgender Störungsbilder eingesetzt:

  • Depression
  • Angststörung
  • Prüfungsangst
  • chronische Schmerzen
  • Schlafstörungen
  • Zwängen
  • Panikattacken

Kosten und Kassenübernahme

Eine Übernahme der EMDR Therapie Kosten durch die gesetzliche Krankenkasse ist nicht möglich.

Privatversicherte mit Voll- oder Zusatzversicherung können jedoch einen Erstattungsanspruch haben. Erkundigen Sie sich diesbezüglich selbst bei Ihrer Privatvesicherung.  

Als Therapeutin unterliege ich der gesetzlichen Schweigepflicht.

Praxis für EMDR-Therapie in Berlin – Ganzheitliche Behandlung – Persönlich oder Online

Als ausgebildete Diplom-Psychologin und Traumatherapeutin helfe ich Ihnen dabei, seelische, mentale und körperliche Beschwerden nachhaltig zu behandeln.

Mein Angebot umfasst

  • Traumatherapie mit EMDR und IADC
  • Psychologische Online Therapie
  • Psychologisches Coaching
  • Hypnotherapie

Sie können persönlich in meiner Praxis in Berlin vorbeikommen oder sich mit einer Online Therapie behandeln lassen. In Krisensituationen ist eine Interventionssitzung sofort möglich – auch am Wochenende.

Sie haben Interesse an einer kompetenten Behandlung, Fragen zum Behandlungsablauf oder ein anderes Anliegen?
Kontaktieren Sie mich gern jederzeit unverbindlich Online, per E-Mail oder telefonisch unter der Nummer 0176 – 76 33 55 90.